Direkt zum Inhalt

Klick auf den Titel führt zur Seite und allen jeweiligen Artikeln, Klick auf das Datum direkt zu dem jeweiligen neuesten Artikel, in () die Anzahl der Artikel.

Münster gewinnt Viererpokal

Im Endspiel des Viererpokals konnte sich Münster gegen Beelen durchsetzen. Hier die Einzelergebnisse sowie die Ergebnisse aus dem Spiel um Platz 3:

 

Endspiel :

SK Münster 32 - SF Beelen 3 : 1

Brett 1: Chilla, Jan Eric - Henke, Wolfgang       Remis

Brett 2: Rott, Georg - Hofene, Dieter               Remis

Brett 3: Virnyi, Julius - Radinger, Rudolf          1-0

Brett 4: Baumann, Stephan - Leismann, Franz 1-0

Spiel um den 3. Platz :

Schulschach Heiden / Korrektur

Zum Schulschachturnier am 03.02.18 in Heiden gibt es eine Korrektur. Bitte beachten!

Sehr geehrte Damen und Herren,

in der Ausschreibung
zur Münsterlandmeisterschaft im Schulschach war ein Fehler enthalten:
Der Anmeldeschluss war mit dem 15.02. angegeben. Das Turnier findet aber
schon am 03.02. statt...

Der richtige Anmeldeschluss ist nun der 31.01.

Bitte geben Sie die Information an die Leiter Ihrer Schach-AG weiter.

Mit freundlichen Grüßen,

Alexander Bösel

Schachjugend im Schachverband Münsterland

Einzelblitz

Endstand Bezirkseinzelblitz

Viererpokal update

4er-Pokal auf Dt. Ebene :

Samstag/Sonntag den 13./14. Januar 2018 in Kirchweyhe (bei Bremen)

Mit :

SK Kirchweyhe

Lübecker SV

FC St. Pauli

SK Münster 32

 

Alle weiteren Infos im Anhang wie Spiellokal und Mannschaftsaufstellungen!

DVM U10 – 64. Platz !!

Alexander Bösel: Auch in der U10 waren wir dieses Jahr mit einer Mannschaft bei den Deutschen Vereinsmeisterschaften vertreten. Im Gegensatz zu den anderen Altersklassen ist in der U10 aktuell noch keine Qualifikation über Verbands- und Landessebene nötig – die U10 DVM ist offen. Die Chance ließen sich Henning, Annika, Mathilde, Jost und Anton nicht entgehen und reisten wie auch die U12er nach Magdeburg. Ziel war weniger der Titel, sondern Spaß und Erfahrung sammeln in einem stark besetzten Turnier.

Niederlage in Gütersloh

Gestern fuhr die erste U20-Jugendmannschaft in der 3. Runde der NRW-Jugendklasse Ost nach Gütersloh. Nachdem unser Spitzenbrett Phillip Junk krank spontan absagte und dankenswerterweise Marc Broszat einsprung, war klar, dass es kein einfaches Spiel gegen die zahlenmäßig klar überlegenen Gütersloher werden sollte.

Subscribe to