Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 2 Gäste online.

SK 32 I / II-Bericht

 

 

Durchwachsene Ergebnisse am verschneiten Sonntag:

Trotz der gewöhnungsbedürftigen Wetterbedingungen fanden sich am Sonntag alle Akteure zum Doppelheimspieltag der 1. und 2. Mannschaft im Studieninstitiut am Stühmerweg ein! Dem Schneegestöber trotzten auch einige Zuschauer und Unterstützer, was die Atmosphäre allgemein verbesserte. Vielleicht lag es auch daran das der Oberhausener SV mit Vlastimil Hort einen ehemaligen Weltklassespieler am 1. Brett aufbot. Eine absolute Attraktion in dieser Liga! Dies war natürlich gleichzeitig eine Kampfansage der stark angetretenen Oberhausener und so entwickelte sich ein spannender Kampf bis zum Schluss... Als erstes konnte Jan Eric Chilla an Brett 8 einen vollen Punkt für die 1. verbuchen, bei dem nun endlich der Knoten mit dem ersten Sieg für die 1. geplatzt ist. Kurz darauf spielte Peter Bolwerk nach spannendem Partieverlauf remis. Die Schlussstellung war sehr zweischneidig und schien Peter wohl zu riskant zum weiterspielen und so einigte man sich friedlich. Leider verlor anschließend Manuel Bosboom relativ klar gegen Marcel Becker an Brett 2. Ebenso erwischte es Daniel Korth an Brett 6 und Martin Molinaroli an Brett 3 kalt, die alsbald die Segel streichen mussten. Der Kampf stand also denkbar ungünstig, gerade wo es doch gegen den direkten Konkurrenten um Platz 2 ging! Es war klar das aus den letzten 3 Partien noch 2,5 Punkte geholt werden mussten um wenigstens noch ein 4-4 zu erreichen. Das schien auch im Bereich des möglichen. Kai Wolter hatte an Brett 4 eine scharfe Partie gespielt und in den Verwicklungen eine Figur gegen einen Bauern gewonnen. Die Verwertung erwies sich wegen des reduzierten Materials allerdings als nicht ganz trivial, glückte aber schließlich dennoch. Frans Cuijpers stand an Brett 1 objektiv gegen Vlastimil Hort teilweise etwas besser, zu mehr als einem remis reichte es allerdings wohl zu keinem Zeitpunkt. Und so musste Christoph Kamp an Brett 7 in einer spannenden Stellung für uns die Kohlen aus dem Feuer holen was glücklicher Weise gelang. Mit dem 4-4 konnten wir den direkten Konkurrenten Oberhausen gerade noch auf Distanz halten und den zweiten Tabellenplatz(was den Aufstieg bedeuten würde)behaupten! 

Die 2. Mannschaft kam parallel gegen den Bielefelder SK leider mit 6-2 unter die Räder. Dabei verlief der Kampf deutlich offener als es das Ergebniss ausdrückt. Das frühe remis von Hansi mit Schwarz gegen das starke Brett 1 sowie Vorteile an einigen Brettern ließen früh auf einen guten Ausgang hoffen. Leider kippten einige gute Stellungen dann zu gunsten der Bielefelder und besigelten damit den unglücklichen Kampfausgang. Für unsere zweite Mannschaft bleibt es damit ein spannender Kampf gegen den Abstieg!  

Alle Einzelergebnisse nachzulesen gibt es unter: http://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2012/391/

SK 32 I - Oberhausen 4 : 4

SK 32 II - Bielefeld 2 : 6

Und das Foto des Jahres : Cuijpers gegen den GM himself : V. Hort am Spitzenbrett ! Remis !

 

Die Ergebnismeldung im Internet lies leider wie so häufig genau bei unserem Kämpfen eine Weile auf sich warten, waren die Schris im Schneegestöber stecken geblieben?
Hi Thommy
Ist das eigentlich normal das nur unsere Ergebnisse immer erst dann veröffentlicht werden wenn die mal Lust dazu haben...?
Echt ärgerlich!
Gruß