Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 5 Gäste online.

Das rettende Ufer erreicht

Br. Rangnr. Schachklub Münster 32 e.V. 5 - Rangnr. Schachclub Sendenhorst e.V. 2 4,5:3,5
1 33 Tietz, Eric - 9 Weng, Peter ½:½
2 37 Thomas, Wolfgang - 12 Specht, Bernfried ½:½
3 38 Schlagheck, Thomas - 13 Westhues, Ralf 1:0
4 39 Arndt, Johannes - 15 Westphal, Olaf 0:1
5 5002 Sobel, Meinhard - 16 Hölscher, Dirk 1:0
6 5003 Goebel, Ernst-Theo - 2001 Michalek, Mathias 0:1
7 5004 Redemann, Rolf - 2008 Gartelmann, Lukas ½:½
8 50 Schütt, Hartwig - 22 Chudalla, Stefan 1:0

Geschafft, nach dem letzten Kraftakt gegen Sendenhorst II haben wir am vorletzten Spieltag die Liga gehalten ! Zwar unter Mithilfe der Gäste, aber nach erbittertem Widerstand.

Eine zügige Punkteteilung von Wolfgang am 3. Brett, der Verlust von von Johannes am 4. Brett nach Qualitätsverlust und Austempierung von Ernst Theo im Bauernendspiel brachte uns schnell ins Hintertreffen. Doch sollten wir schnell nachlegen. In horrender Zeitnot lief mein Gegner (3) in die Springergabel, die Dame war für nichts weg. Auch gewann Meinhard (5) einzügig nach überstandener Zeitnotphase einen Springer. Beide mal gaben die Gegner fast unmittelbar auf. Punkteteilungen holten Eric am Spitzenbrett nach scharf gespieltem Angriff und Rolf im Doppelturmendspiel. Der ganze Punkt bei Hartwig als Ersatz war schon lange in Sicht. Er konnte sich den Luxus leisten, im Endspiel die Qualität zu opfern, um den Bauernsturm übersichtlicher zu gestalten.

Im letzten Kampf wollen wir in Dülmen versuchen, der Sechsten im Fernduell zum Aufstieg zu verhelfen.

Thommy