Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 0 Gäste online.

NRW - 4. Runde

Kantersieg beim Schlusslicht

 

Siegen
war Pflicht für die Erstvertretung des Schachklub Münster 32 in der
vierten Runde der NRW-Klasse. Die Aufgabe wurde konzentriert angegangen
und trotz des Fehlens mehrerer Stammspieler höchst souverän gelöst. Mit
6,5:1,5 wurde der Mitabsteiger und aktuelle Tabellenletzte SV
Castrop-Rauxel auswärts deklassiert.

Einzig
Jan Eric Chilla (Brett 2) musste am Ende einer hochkomplizierten, von
beiden Seiten sehr ambitioniert geführten Partie seinem Gegner zum Sieg
gratulieren. Eine glückliche Punkteteilung erreichte Frank Rehfeldt (6),
während der erstmals am Spitzenbrett spielende Laurence Webb, Martin
Molinaroli (3), Christoph Kamp (4), Georg Rott (5) und Jörn Borrink (8)
ihre Partien gewannen. Auch Heiner Wieder zeigte bei seinem Debüt auf
NRW-Ebene eine starke Leistung und zwang seinen Gegner an Brett 7
bereits frühzeitig zur Aufgabe.

Nach diesem Erfolg rückt der SK 32 auf den vierten Tabellenplatz vor.

 

Die Zweite hingegen kam mit 2,5 : 5,5, in Niederkassel unter die Räder und tauschte mit denen die Plätze.

Einzig Hansi am Spitzenbrett gewann, Thomas Neuer, Julius Virnyi und Rainer Niermann remisierten.