Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 0 Gäste online.

1. Jugend/souveräner Sieg

Souveräner Sieg lässt Schachjugend hoffen
Zum vierten Spieltag in der Jugendbundesliga empfing der SK Münster 32 die Mannschaft 
der SG Bochum. Diese war krankheitsbedingt dezimiert, sodass die Münsteraner mit der 
Führung im Rücken befreit spielen konnten. Der Mannschaftskampf entwickelte sich 
zunächst klar zu Gunsten der Gastgeber, da Jasper Holtel und Stephan Baumann mit den 
schwarzen Steinen schon großen Vorteil erlangt hatten, während lediglich David Austrups 
Stellung etwas bedrängt wirkte.
Für große Spannung sorgte dann Stephans überraschende Niederlage, der nach gutem Beginn 
durch eine grobe Ungenauigkeit seine Partie noch verlor.
Jaspers ungefährdeter Sieg beruhigte die Nerven dann wieder, die endgültige Entscheidung 
über den Ausgang des Kampfes fiel dann an Davis Brett.
Durch dynamisches Spiel wendete er in großer Zeitnot seines Gegners das Blatt und gewann 
zum  vorentscheidenen 3:1 Zwischenstand.
Carl Haberkamp verwertete geduldig seinen Vorteil, während Eva Baumann durch gute 
Verteidigung ein Remis erreichte.
Somit ist das Saisonziel des Klassenerhaltes durch den 4,5:1,5 Sieg nicht mehr weit entfernt; 
das kommenden Spiel gegen das Spitzenteam aus Porz wird zeigen, ob die Qualifikation zur 
Deutschen Meisterschaft möglich ist.
Lennart