Wer ist online

Zur Zeit sind 1 Benutzer und 5 Gäste online.

Benutzer online

  • Thomas Schlagheck

Bericht Open Runde 2

80 Spieler treten zum Challengers an – im Open noch vier Kontrahenten mit weißer Weste

 

Das
Challengers ist die Gruppe, in der junge und jüngste Spieler antreten,
um sich mit den Routiniers zu messen. Und in der Routiniers antreten, um
zu zeigen, was sie können. Es wird also ebenso ehrgeizig gespielt wie
im Open. Beispielsweise spielten Jakob Oberdorfer (Oelde) und Michael
Meyer (Olfen) die längste Partie des Tages, bevor sie nach 91 Zügen den
Schiedsrichter riefen, der dann auf Remis erkannte.

 

Im
Open gibt es ein Überraschungsquartett: neben den Favoriten GM Zubarev,
IM Kantans und WGM Schleining kämpfte sich auch Stephan Baumann nach
ganz vorne. Der Abiturient aus Münster spielte bisher sehr unbekümmert
und aktiv und konnte alle Gegner bezwingen, auch Günther Langhanke aus
Rheine.