Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 0 Gäste online.

1. Runde U12 DVM

Lennart Quante berichtet aus Magdeburg:

1.Runde gegen Schachzwerge Magdeburg

Als nomineller Außenseiter nahmen wir es in der ersten
Runde mit den Gastgebern auf, welche allerdings ihr Spitzenbrett pausieren
ließen.

Zunächst entstanden an allen Brettern recht ausgeglichene
Stellungen, sodass eine Prognose schwerlich möglich war. Allerdings war die
Zeiteinteilung unseres Quartetts etwas solider, was sich später bemerkbar
machen sollte.

Als erster gewann Raffael durch einen energisch
vorgetragenen Angriff in der Zeitnotphase, während nahezu zeitgleich Lennart
ein gewonnenes Turmendspiel erreichte. David und Adrian hielten ihre Stellungen
locker Remis, während Lennart verwertete- 3/1!

2. Runde gegen Hohentübingen

So dürften wir in der zweiten Runde gegen die
württembergischen Schachfreunde
antreten.

Lennart Schröder spielte solide und souverän, bis sein
Gegner eine Taktik übersah und die Dame verlor- die anschließende Verwertung
war mit insgesamt 19 Zügen sehr souverän.

David Toval wollte wohl beim Taktikwettbewerb mitmachen,
das Läuferopfer auf h7 war allerdings nicht durchschlagend, sodass schnell der
Einstand wiederhergestellt wurde. Raffael fand das richtige Werkzeug im
Taktikbaukasten - Fesselung! - und gewann überzeugend. Leider war Adrians
Stellung mehr als schwierig und der zähe Widerstand konnte am Ende nicht
belohnt werden - 2-2.

* * *

Morgen geht es nun gegen den Delmenhorster SK - eine
Mannschaft, der wir sicherlich auf Augenhöhe entgegentreten können. Die Stimmung
im Team könnte besser nicht sein & auch die Mitreisenden haben noch genug
Kraft zum Daumendrücken - hoffentlich geht es morgen so erfolgreich weiter.