Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 0 Gäste online.

Schach Kinofilm / Queen of Katwe

Queen of Katwe

Ein wirklich interessanter Film nach wahrer Begebenheit !

 

Wir treffen uns - alle Interessierten - am Sonntag, den 23. April kurz nach 14 Uhr am Kino Cinema an der Warendorfer Straße. Und bekommen, wenn wir geschlossen reingehen, Sonderrabatt zu 6,50 € Eintrittsgeld.

Also kommt zahlreich !

 

Liebe Schach-Interessierte,

ab Donnerstag, 20. April, läuft bei uns im Cinema der Film QUEEN OF
KATWE im Wochenprogramm. Ein kluger und mitreißender Film über eine
wahre Geschichte eines jungen Mädchens von den Straßen Ugandas, deren
Welt sich schlagartig verändert, als sie mit dem Schachspielen beginnt.

Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Vereinsmitglieder darauf aufmerksam
machen könnten und wir Sie bei uns im Kino begrüßen dürfen.

Viele Grüße

Maria Minewitsch

---

Wann: ab Do 20. April

Wo: Cinema, Warendorfer Str. 45, MS

Zum Film:

Für die zehnjährige Phiona Mutesi (Madina Nalwanga) und ihre Familie ist
das Leben im verarmten Slum Katwe in Kampala, Uganda, ein ständiger
Kampf. Ihre Mutter Harriet (Lupita Nyong'o) ist fest entschlossen, für
ihre Familie zu sorgen. Sie arbeitet unermüdlich und verkauft Gemüse auf
dem Markt, um sicherzustellen, dass ihre Kinder zu essen und ein Dach
über dem Kopf haben. Als Phiona auf Robert Katende (David Oyelowo)
trifft, einen als Missionar tätigen ehemaligen Fußballspieler, der die
Kinder des Dorfes im Schachspielen unterrichtet, wird sie in den Bann
des Spiels gezogen.

Schach erfordert ein hohes Maß an Konzentration, strategisches Denken
und Risikobereitschaft, allesamt Fähigkeiten, die für das tägliche Leben
unerlässlich sind. Katende hofft, die Jugendlichen durch das Spiel
bestärken zu können. Phiona ist beeindruckt von der Intelligenz und dem
Scharfsinn, die das Spiel verlangt, und es zeigt sich sofort, dass sie
Talent hat.

Als Katende Phionas Begabung für das Schachspiel und den von ihrer
Mutter geerbten Kampfgeist erkennt, wird er ihr Mentor. Harriet steht
dem Ganzen jedoch skeptisch gegenüber. Sie möchte ihrer Tochter eine
Enttäuschung ersparen. Als Phiona in kleineren Schachwettbewerben
erfolgreich ist, bringt Katende ihr auch noch Lesen und Schreiben bei.

Letztendlich erkennt ihre Mutter, dass Phiona die wahre Chance hat,
etwas Großes zu schaffen. Sie schließt sich mit Katende zusammen, um
ihrer Tochter dabei zu helfen, ihre außerordentliche Gabe zu nutzen, dem
Leben in Armut zu entkommen. Von Familie und Gemeinschaft unterstützt,
verfolgt sie entschlossen ihren Traum, ein internationaler Schachprofi
zu werden.

Weitere Infos unter: 
http://www.cinema-muenster.de/index.php?id=5019