Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 0 Gäste online.

SK 32 I, NRW Oberliga, Runde 1

Erste mit Traumstart, 6:2 in Gescher

(ck,gd) „Das Beste im Münsterland“ titelte Ex-Teamchef Peter Grott vor Jahren seinen SK 81 Gescher. Eine recht kühne Idee angesichts der einsamen Überlegenheit des SK Turm Emsdetten in unserem Verband. Und auch der SK 32 wollte den Superlativ nie so richtig anerkennen.

Nun ja – Gescher ist bescheidener geworden. Das immergrüne Duell zwischen dem SK 81 und dem SK 32 hat dennoch nichts an Brisanz eingebüßt. Geht es doch zumindest um den Münsterland-Primus in der Oberliga NRW – und gegen das Abstiegsgespenst.

In der Saison 2005/06 gab es einen sehr knappen und glücklichen Sieg im Nachbarschaftswettstreit. Vor einem Jahr wackelten wir zwischenzeitlich ein wenig, gewannen aber letztlich doch deutlich und verdient mit 5,5:2,5. Um uns nach einer schwachen zweiten Saisonhälfte in der Tabelle letztlich doch noch überholen zu lassen…

Und diesmal? Es wurde ein schöner, sonniger Tag in der Glockenstadt.

Traditionsgemäß startete man auch dieses Jahr wieder beim Nachbarn aus Gescher in die Oberliga – und die Siegesserie sollte halten. Im Gegensatz zu den letzten Jahren war der Mannschaftskampf diesmal sehr einseitig, der Sieg auch in der Höhe verdient. Unser Mannschaftsführer hatte vorab allerdings größere Probleme ein schlagkräftiges Team auf die Beine zu stellen, aus sehr nachvollziehbaren persönlichen Gründen mussten einige Stammspieler absagen, zwei Spieler aus der Zweiten mussten aushelfen (Danke an die II.!). Insofern war man zunächst gar nicht so optimistisch… das sollte sich aber im Spielverlauf schnell ändern. Schon nach ca. 2 Stunden war der Gang durch die Reihen als Münsteraner sehr angenehm, bis auf Kai (Brett 4) standen wir alle sehr bequem, bei Georg (6) war die Partie unklar – überlebt er den Angriff des Gegners, oder eben nicht. Nach einem Figurenopfer des Gegners in der Dg4-Variante im Winawer-Franzosen stand Georgs König mächtig in Zugluft.

Mit diesem positiven Gesamteindruck konnte dann auch Christoph (5) mit Weiß recht früh remis machen, auch Hansi (7) konnte mit Weiß nicht ausreichend Vorteil aus der Eröffnung schöpfen, ebenfalls remis. Nach sehr überzeugenden Partien wurden dann aber sehr schnell die ersten vollen Punkte eingefahren, Karel (2) und Alexander (8) punkteten zum 3:1 für uns. Mit den nun vorhandenen Gewinnstellungen von Frans (1), Guido (3) und auch Georg (6) war der Gesamterfolg nicht mehr in Frage gestellt – schon nach vier Stunden Spielzeit. Nachdem der Niederländer gegen Georg eine Chance zum Dauerschach ausgelassen hatte, durfte Georg seine ganze Zähigkeit (und die des Franzosen…) unter Beweis stellen. Als sich endlich der Pulverdampf gelegt hatte, verblieb zunächst ein Traum-Endspiel und dann ein weiterer voller Punkt für uns. Alle Partien waren dann auch fast direkt nach der Zeitkontrolle beendet, nur Kai musste leider in die Niederlage einwilligen.

Die Gescheraner werden mehr und mehr zu einem Lieblingsgegner für uns. Und das nicht nur, weil sie ja eigentlich ganz OK sind.

Gescher (DWZ-Schnitt 2223) - Münster (DWZ-Schnitt 2259) 2.0 - 6.0
Van Assendelft,Floris (2270) - Cuijpers,Frans (2462) 0.0 - 1.0
Hortsch-Stoyanov,Petar (2282) - Van der Weide,Karel (2453) 0.0 - 1.0
Lammens,Tim (2286) - Dermann,Guido (2302) 0.0 - 1.0
Brümmer,Frank (2192) - Wolter,Kai,Dr. (2161) 1.0 - 0.0
Wilde,Pierre (2228) - Kamp,Christoph (2176) 0.5 - 0.5
Konijn,Bart (2214) - Rott,Georg (2144) 0.0 - 1.0
Bolwerk,Peter (2185) - Emunds,Hans Georg (2134) 0.5 - 0.5
Scho,Christian (2124) - Stolte, Alexander (2240) 0.0 - 1.0

Der Sieg gewinnt noch an Bedeutung, wenn man die Aufstellungen der anderen Teams in der Oberliga betrachtet; schon mal 2 Punkte zu haben, hilft dem Selbstbewusstsein – gegen viele Mannschaften kann man, wie immer in der Oberliga, verlieren und gewinnen, aber einige Mannschaften haben doch mächtig an Qualität zugelegt. Gleich im nächsten Kampf wird es beim Duell gegen Hansa Dortmund (gespielter Schnitt in Runde 1: 2355!, trotzdem verloren!) weitaus schwerer werden…

Guido Dermann

Weitere Ergebnisse unter http://schach-nrw.de/spielbetrieb/oberligalinks.htm
Bericht des SK Gescher: http://www.sk81gescher.de