Direkt zum Inhalt

Klick auf den Titel führt zur Seite und allen jeweiligen Artikeln, Klick auf das Datum direkt zu dem jeweiligen neuesten Artikel, in () die Anzahl der Artikel.

Ehrenamtliche Helfer Nr. 4: Alexander Bösel

Neuer Sonntag, neue Folge unserer Serie. In Woche Nr. 4 ist Alexander Bösel dran!

Alexander Bösel.jpg

Moin Alex! Wie alt bist du und welches Amt hast du im SK 32 inne?

Ich bin 29 Jahre alt. Ich bin einerseits als Schulschachkoordinator im Jugendvorstand und andererseits als Beisitzer im Hauptvorstand tätig.

 

Was begeistert dich am Schach?

Dass  Schach einfach zu erlernen, aber schwierig zu meistern ist.

 

Was hast du für Aufgaben in deinen zwei Ämtern?

Als Schulschachkoordinator versuche ich den Kontakt zu Schulen und AG-Leitern aufzubauen und zu pflegen, sowie mit dem Ausschuss für Schulsport die Stadtmeisterschaften für Schulschach zu planen.

 

Als Beisitzer nehme ich an den Vorstandssitzungen teil und habe darüber hinaus keine konkrete Aufgaben im Vorstand. Ich helfe aber gerne bei anfallenden Aufgaben, wenn ich kann.

 

Darüber hinaus bin ich als Jugendtrainer und Mannschaftsführer für Jugendmannschaften für den SK Münster aktiv und begleite unsere Jugendteams bei Wettkämpfen.

 

Was motiviert dich, ehrenamtlich tätig zu sein?

Den Schritt ins Ehrenamt habe ich gemacht, als ich aus der Jugend herausgewachsen bin, da ich als Jugendlicher viel Spaß bei den Veranstaltungen im Jugendschach hatte und auch weiterhin bei der Planung der Jugendveranstaltungen mit anderen junger Erwachsener mitwirken wollte.

 

In das Ehrenamt beim SK Münster bin ich nach und nach reingerutscht, nachdem ich schon längere Zeit als Verbandsjugendwart ehrenamtlich aktiv war. Mein Lebensmittelpunkt hatte sich nach Münster verlagert und durch meine Trainertätigkeit hatte ich schon viel Kontakt zu anderen SK-Ehrenamtlern.

 

Bis heute macht es mir Spaß mit Leuten, mit denen ich mich gut verstehe, Jugendveranstaltungen durchzuführen.

 

Was macht den SK 32 besonders?

Der SK Münster sticht unter den Vereinen im Münsterland durch seinen Standortvorteil in einer Studentenstadt heraus. Unter den Studenten finden sich immer wieder neue Mitglieder, die den Verein beleben und sich teilweise auch ehrenamtlich einbringen. Im Vergleich zu anderen Münsteraner Vereinen ist der SK Münster der einzige Schachverein, der konsequent Jugendarbeit betreibt und ist dadurch ein besonders junger und dynamischer Verein.

 

Besonders ist auch, dass beim SK Münster nicht nur von wenigen Personen abhängt. Hier arbeiten im und über den Vorstand hinaus viele Mitglieder zusammen.

 

Was machst du abseits des Ehrenamtes?

Ich studiere Mathematik und Informatik für das Lehramt Gym/Ges und spiele gelegentlich Tennis.

 

Hast du sonst noch was, was du mitteilen möchtest?

Freut euch auf die Veranstaltungen nach Corona. Bleibt gesund!

 

Das wünsche ich auch dir, Alex! Vielen Dank für das Gespräch!

 

Na, habt ihr alle Folgen dieser Serie schon angeschaut? Hier sind alle Folgen zu finden. Nächsten Sonntag geht es weiter.